„Inklusion? Check!”  – Der Inklusions-Selbstcheck

„Inklusion? Check!” – Der Inklusions-Selbstcheck

Die Wege und Möglichkeiten, Kinder und Jugendliche für die Lebenslagen von Menschen mit Behinderungen zu sensibilisieren, sind bisher wenig ausgeschöpft. Das Projekt “Inklusion? Check!” von Kubus e.V. hat das Ziel, Kinder und Jugendliche zu begeistern und sie dabei zu unterstützen, eventuelle Berührungsängste gegenüber Menschen mit Behinderungen abzubauen – kurz gesagt: Inklusion zu verstehen.

Dafür wird ein Online-Game mit Selbstcheck entwickelt, das Inklusionswissen vermittelt und spielerisch Einblicke in die Lebenssituationen von Menschen mit Behinderungen gewährt.

Das Spiel wird gemeinsam mit Menschen mit Behinderungen, Kindern und Jugendlichen ohne Behinderungen sowie Fachkräften aus der Jugendarbeit entwickelt, erprobt und umgesetzt. Ein Expert*innen-Team von Menschen mit Behinderungen wird sowohl an der Entwicklungs- und Testphase, als auch an der Einführung der App beteiligt sein. Ihre persönlichen Alltagserfahrungen werden in die App integriert und stehen den Spielenden jederzeit digital zum Abruf bereit.

Nach der Fertigstellung der App werden Fachkräfte geschult, um das gamifizierte Selbstcheck-Tool in ihrem Arbeitsalltag zu nutzen und Kinder und Jugendliche dafür begeistern zu können, sich damit auseinanderzusetzen.

Dieses Projekt wird im Rahmen der Deutschen Fernsehlotterie gefördert und umgesetzt.

Ansprechperson:

Merve Selek: Tel.: 015750758463 I E-Mail: merve[.]selek[@]kubusev[.]org

Projektlaufzeit:

01.01.2023 – 31.12.2025