Hope for a new Homeland

Ziel von „Hope for a new Homeland“ ist es, mit verschiedensten Angeboten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die mit und ohne Familie auf der Flucht sind und dabei im Rems-Murr-Kreis oder dem Landkreis Esslingen angekommen sind, eine Strukturierung des Alltags und die Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen.

Die Angebote werden dabei auf die Sprachkenntnisse und das Alter der Kinder und der jungen Erwachsenen abgestimmt, um ihre Persönlichkeit zu stärken und zur Allgemeinbildung beizutragen. Den Kindern und Jugendlichen stehen Ansprechpersonen zur Verfügung, die sich den Bedürfnissen annehmen und ihnen die deutsche Kultur näherbringen, damit sich die Geflüchteten hier willkommen fühlen.

Die Unterstützung findet statt durch:

  • Beratung und Begleitung der verschiedenen Akteur*innen (z.B. durch Entwickeln eines Fortbildungskonzepts)
  • Organisation der Rahmenbedingungen (z.B. Suche nach Räumlichkeiten und weiterer Kooperationspartner)
  • Personelle Mithilfe beim Umsetzen der Angebote

Ansprechpartner:

Frank Baumeister | frank.baumeister@kubusev.org | Tel.: 0711 888 999 -12

Das Logo der Aktion Mensch.