Projektarbeit mit Geflüchteten

Strukturierter interkultureller Dialog

Das Hauptthema unseres Projekts ist die Förderung des interkulturellen Dialogs mit jungen Flüchtlingen und hier lebenden Jugendlichen, sodass ein Strukturierter Interkultureller Dialog (SID) entsteht. Es geht um das Empowerment von jungen Flüchtlingen, darum, sie durch ihre aktive Beteiligung und ihre echte Begegnung mit bereits in Deutschland lebenden Jugendlichen, Jugendarbeit und Jugendpolitik ins Bewusstsein der Gesellschaft samt deren Entscheidungsträgern zu bringen. Viele Gruppen wollen Flüchtlingen helfen aber wissen nicht wie und wo sie ihre Hilfe einsetzen sollen. Daher wollen wir mit ihnen zusammen arbeiten, so können…
 weiterlesen

Hope on Air

Im wahrsten Sinne des Wortes Hoffnung zu senden aus Unterkünften für Geflüchtete im ländlichen Raum und in diese zurück, darum dreht es sich im Projekt Hope on the Air! Dabei sollen eigene Fernseh- und Radioproduktionen als Kommunikationsplattform für Menschen mit Fluchterfahrung  eingesetzt werden. In jeder Unterkunft soll ein "TV-Studio" eingerichtet werden, von dem aus Nachrichten verlesen, Studiogespräche, Diskussionen und Interviews aufgenommen und Beiträge anmoderiert werden können. Dazu gehören zum Beispiel Interviews mit Arbeitgebern, der Polizei, Politikern oder der neueste Stand beim Asylverfahren und andere wichtige…
 weiterlesen

Roadshow

Roadshow

Ein multimediales Projekt zum Thema „Flucht“ für Jugendliche ab der 8. Klasse Die Roadshow ist eine Ausstellung, der etwas anderen Art. Hier geht es nicht nur darum, sich Dinge anzuschauen und neues Wissen zu sammeln, sondern der Besuch der Ausstellung soll die Tür zur Lebenswelt der Flüchtlinge öffnen. Dafür wird der Ausstellungsbesucher in die Rolle des Flüchtlings schlüpfen. Durch verschiedene Aufgaben und Konfrontationen mit Schauspielern, können sie nacherleben, was es bedeutet seine Heimat zu verlassen, sich auf eine Flucht zu begeben und in einem fremden…
 weiterlesen

Hope for a new Homeland

Hope for a new Homeland

Ziel von „Hope for a new Homeland“ ist es, mit verschiedensten Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die mit und ohne ihre Familie auf der Flucht sind und dabei im Rems-Murr-Kreis oder dem Landkreis Esslingen gestrandet sind, eine Strukturierung des Alltags und die Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen. Die Angebote werden dabei auf die Sprachkenntnisse und das Alter der Kinder und der jungen Erwachsenen abgestimmt, um ihre Persönlichkeit zu stärken und zur Allgemeinbildung beizutragen. Den Kindern und Jugendlichen stehen Ansprechpersonen zur Verfügung, die…
 weiterlesen

Theaterprojekt Diversity

Theaterprojekt Diversity

Am 22. Juni 2014 war es endlich so weit: Der Tag der Aufführung war gekommen! Eine Gruppe Jugendlicher aus unterschiedlichsten Herkunftsländern im Alter von 12 bis 15 Jahren konnte zeigen, was in ihnen steckt. Eltern, Verwandte, Lehrer, Freunde und Sozialarbeiter waren geladen, um die spannende Reise von Rasmus und dem Landstreicher Oskar mitzuerleben. Dafür bearbeitete Irfan Kars das Theaterstück von Astrid Lindgren. "Was ist denn das? Sieh dir das an! Hier steht was von zwei Räubern, die im Bergwerk von Feuerbach einen Haufen Geld geklaut…
 weiterlesen

Integration durch Prävention

Inklusion durch Prävention

Ein Projekt zur gewaltpräventiven Arbeit mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Die Europäische Union ist Migrationsziel einer Vielzahl von Menschen aus europäischen und internationalen Drittstaaten, darunter auch viele Jugendliche. So sind jährlich ca. 800.000 Zuzüge zu verzeichnen, davon ca. 35 % aus Drittstaaten. Die Hauptherkunftsländer sind dabei die Balkanregion (vor allem Serbien), die Russische Föderation, Türkei, aber auch, wenngleich in verminderten Maße der Irak (2010: 13.000), Afghanistan (2010: 4.600) und Afrika. Die Gründe für den Zuzug sind vielfältig und reichen von Studien- und Arbeitsaufenthalten über Familienzusammenführungen bis…
 weiterlesen

kubus e.v.: Vielfalt, Begegnung, Offenheit | Sitemap | Impressum | Datenschutz